Der neue Winnetou kommt aus den Schluchten des Balkans

Es waren Kassenschlager in den 60ern – die Verfilmungen von Karl Mays Winnetou. Und auch heute noch werden die Episoden regelmäßig im Fernsehen wiederholt. Gedreht wurden sie größtenteils im heutigen Kroatien – vor allem an den Plitvicer Seen oder auf den Briuni Inseln und vielen anderen Orten.

DerAlbaner-Plakat-A1.indd
Der Film Albaner machte Nik Xhelilaj bekannt.

Und dort wird auch jetzt wieder die Neuverfilmung im Auftrag des Fernsehsenders RTL gedreht. Die Ausstrahlung ist für 2016 geplant. In drei Filmen – „Winnetou und Old Shatterhand“, „Winnetou und der Schatz im Silbersee“ und „Winnetous Tod“ – wird die Geschichte des edlen Apatchen und seines weißen Freundes neu erzählt. Old Shatterhand wird dabei von Wilke Möhring gespielt. Die Rolle des Winnetou übernimmt der Albaner , bekannt aus dem Film „Der Albaner“.

Der Dreh findet seit Mitte August 2015 an den altbekannten Original-Schauplätzen in Kroatien sowie NRW statt. Die Premiere der drei neuen 90-minütigen Winnetou-Spielfilme ist für 2016 bei RTL geplant.

 

Ärger über Schilder in Kyrillisch

Der Krieg ist zwar glücklicherweise beendet, doch seit vergangener Woche ist die Stimmung zwischen Kroatien und Serbien wieder etwas mehr abgekühlt. Grund dafür ist eine Entscheidung des Vukovarer Stadtrates, Hinweisschilder auf Serbisch und Kroatisch nur noch auf Antrag und auch nur noch gegen Gebühr aufzustellen.

Das serbische Außenministerium hat gegen diese Entscheidung eine scharfe Protestnote bei der kroatischen Botschaft in Belgrad eingereicht und fordert die kroatische Regierung auf, diese Entscheidung des Vukovarer Stadtparlaments auszusetzen.

Der Streit um die zweisprachigen Schilder ist dabei nicht neu. Die Regierung ins Zagreb hatte vor zwei Jahren, kurz nach dem EU-Eintritt, alle Hinweise auf öffentliche Einrichtungen in beiden Schreibweisen aufhängen lassen. Teilweise unter großen Protesten. So waren im vergangenen Herbst teilweise bis zu 20.000 Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Schilder in der Schriftsprache des ehemaligen Kriegsgegners zu protestieren. Dabei wurden Schilder abgenommen oder zerstört.

Das die Schilder in beiden Schriftsprachen aufgehängt werden, ist dabei eine Konsequenz aus dem Minderheitenschutz, den Kroatien im Rahmen des EU-Beitritts einführte. Danach genießen alle Minderheiten – die serbische wie auch die deutsche oder ungarische Minderheit – eine größtmögliche Freiheit und Anerkennung.

Dies wird gerade in der Gegend um Vukovar nur schwer akzeptiert. Denn hier hatte zu Beginn des Kroatienkrieges eines der schwersten Kriegsverbrechen in Kroatien stattgefunden.: Mehrere hundert Männer wurden nach der Eroberung Vukovars durch die Jugoslawische Volksarmee aus dem Krankenhaus geholt und ermordet.

Mit Disco-Beat ins Wochenende

Rechtzeitig zum Wochenende hat das Platz 1 der kroatischen Top-Ten gewechselt: Nina Badric ist mit ihrem Song Vise smo od prijatelja („Wir sind mehr als Freunde“) vorgerückt.
Zu dem Disco-Beat kann man heute Abend in den Bars und Clubs richtig abtanzen.

https://youtu.be/NrnUl7X3ras

Hier der Überblick über die kroatischen Top-Ten:

10. Tonči Huljić & Madre Badessa Feat. Massimo – Fuman

9. Ivan Zak – Pretjerujem

8. Kristijan Rahimovski Feat Shorty – Sunce poslije kiše

7. Pravila igra – Lijek za besane noći

6. Hladno Pivo – Firma

5. TBF – Sa mog prozora

4. Massimo – Kladim se na nas

3. Tony Cetinski – Mjesečar

2. Petar Grašo – Moje zlato

1. Nina Badrić – Više smo od prijatelja

In Gedanken immer in Dalmatien: Trauer um Arsen Dedić

Seine Lieder drückten Sehnsucht aus, Leidenschaft und vor allem eine tiefe Liebe zu seiner Heimat. Arsen Dedić, am 28. Juli 1938 in Sibenik geboren,  war ein ganz großer der kroatischen Musik. Bekannt wurde er in den 60er-Jahren durch dalmatinische Folklore und das kroatische Musik-Festival. Mit der Zeit wurde Dedić einer der bekanntesten jugoslawischen Musiker.

In einem seiner bekanntesten Lieder mit dem Titel „Odlazak“ (Abfahrt) beschreibt er seine Sehnsucht nach seiner Heimat Dalmatien mit den Inseln Brac und der Region um Imotski, an denen sein ganzes Herz, seine ganzen Gedanken hängen. Bei der wunderschönen Landschaft auch verständlich! Jetzt hat sein Sehnen leider ein Ende. Am Montag starb Dedić im Alter von 77 Jahren in Zagreb.

Hier sein Lied Odlazak mit Bildern aus seiner dalmatinischen Heimat und von dem berühmten Schriftsteller Tin Ujević.

https://youtu.be/_0HAzIBd9Ck
Odlazak

U slutnji, u čežnji – daljine, daljine…
U srcu, u dahu – planine, planine…
Malena mjesta srca moga,

Spomenak Brača, Imotskoga.
I bljesak slavna šestopera,
I miris (miris) kalopera.Tamo, tamo da putujem,
Tamo, tamo da tugujem.
Tamo, tamo da putujem,
Tamo, tamo da tugujem.Da čujem one stare basne,
Da mlijeko plave bajke sasnem.
Da više ne znam sebe sama,
Ni dima bola u maglama.Tamo, tamo da putujem,
Tamo, tamo da tugujem.
Tamo, tamo da putujem,
Tamo, tamo da tugujem…

Auch mal den Träumen nachhängen: Tony Cetinski mit Mjesecar

Und während in Rovinj die Sternschnuppen am Himmel verglühen, bringt die Hitparade die passende Musik dazu. Mit seinem sanften Lied „Mjesecar“ – zu deutsch: Traumtänzer –  hat Tony Cetinski in dieser Woche Platz 1 der kroatischen Hitparade erreicht.

Hier das aktuelle Video – und für alle mit Kroatischkenntnissen sogar mit kroatischen Untertiteln.

https://youtu.be/iHRdS8GWqYM
Die Top-Ten im Überblick:

10. Giuliano – Veci od ljubavi

9. Pravila igre – Lijek za besane noci

8. Parni Valjak – Samo ti (Norma Belle)

7. Elemental – Goli i bosi

6. Massimo – Kladim se na nas

5. TBF – Sa mog prozora

4. Ivan Zak – Pretjerujem

3. Nina Badric – Više smo od prijatelja

2. Petar Grašo – Moje zlato

1. Tony Cetinski – Mjesecar

Alles rund um Sommer, Sonne Sand und Meer im schönen Kroatien – Land, Leute und ihre Geheimnisse :-)