Alternativlos und lecker: Djuvec-Reis

Fast kein kroatisches Gericht kommt ohne ihn aus – Djuvec-Reis ist eine leckere Beilage.  Und fast jede Familie hat ihr eigenes Rezept dafür. Heute gibt es ein einfaches Rezept für Djuvec-Reis. Dazu brauchen Sie:

Zutaten

200 Gramm Reis

3/4 – 1 Liter Wasser

50 – 80 Gramm Schmalz

2 kleingeschnittene Zwiebeln

mehrere Paprikaschoten

wer möchte kann auch Zucchini oder Auberginen hinzufügen

Zubereitung

Im heißen Fett den gewaschenen Reis, die kleingeschnittenen Zwiebeln, Paprika und das andere Gemüse unter ständigem Rühren rösten, bis das Fett gut aufgesogen ist. Dann erst das heiße Wasser darüberschütten, umrühren, bei milder Hitze langsam ausquellen – ein bisschen wie Risotto. Am Schluss Salzen, nach Wunsch etwas Fleischbrühe zugeben.

Drei Frauen und ein Mann: Top-Hit „Moje Zlato“ von Petar Graso

„Moje Zlato“ („Meine goldene Liebe“) heißt die Nummer 1 der kroatischen Top-Ten in dieser Woche. Das Lied von Petar Graso sind natürlich wie fast alle kroatischen Lieder von der Liebe – was könnte es denn anderes geben in einem Land voller Sonne?

Graso macht es etwas prickelnder und verpackt in seinem Video leichte Fantasien an „50 Shade of grey“ und den Streit dreier Frauen um einen Mann. Aber seht selbst:

https://youtu.be/331peitoVXE

Und hier die restlichen Platzierungen:

10. Mladen Grdovic & Klapa Munita – Nek se cuje pisma s Jadrana
9. Giuliano & Minea – Mi smo jedno drugom sudeni
8. Ivana Kovac – Mala mafioza
7. Parni Valjak – Samo ti (Norma Belle)
6. TBF – Sa mog prozora
5. Nina Badric – Više smo od prijatelja
4. Hladno Pivo – Firma
3. Tony Cetinski – Mjesecar
2. Massimo – Kladim se na nas
1. Petar Grašo – Moje zlato

Der neue Winnetou kommt aus den Schluchten des Balkans

Es waren Kassenschlager in den 60ern – die Verfilmungen von Karl Mays Winnetou. Und auch heute noch werden die Episoden regelmäßig im Fernsehen wiederholt. Gedreht wurden sie größtenteils im heutigen Kroatien – vor allem an den Plitvicer Seen oder auf den Briuni Inseln und vielen anderen Orten.

DerAlbaner-Plakat-A1.indd
Der Film Albaner machte Nik Xhelilaj bekannt.

Und dort wird auch jetzt wieder die Neuverfilmung im Auftrag des Fernsehsenders RTL gedreht. Die Ausstrahlung ist für 2016 geplant. In drei Filmen – „Winnetou und Old Shatterhand“, „Winnetou und der Schatz im Silbersee“ und „Winnetous Tod“ – wird die Geschichte des edlen Apatchen und seines weißen Freundes neu erzählt. Old Shatterhand wird dabei von Wilke Möhring gespielt. Die Rolle des Winnetou übernimmt der Albaner , bekannt aus dem Film „Der Albaner“.

Der Dreh findet seit Mitte August 2015 an den altbekannten Original-Schauplätzen in Kroatien sowie NRW statt. Die Premiere der drei neuen 90-minütigen Winnetou-Spielfilme ist für 2016 bei RTL geplant.

 

Ärger über Schilder in Kyrillisch

Der Krieg ist zwar glücklicherweise beendet, doch seit vergangener Woche ist die Stimmung zwischen Kroatien und Serbien wieder etwas mehr abgekühlt. Grund dafür ist eine Entscheidung des Vukovarer Stadtrates, Hinweisschilder auf Serbisch und Kroatisch nur noch auf Antrag und auch nur noch gegen Gebühr aufzustellen.

Das serbische Außenministerium hat gegen diese Entscheidung eine scharfe Protestnote bei der kroatischen Botschaft in Belgrad eingereicht und fordert die kroatische Regierung auf, diese Entscheidung des Vukovarer Stadtparlaments auszusetzen.

Der Streit um die zweisprachigen Schilder ist dabei nicht neu. Die Regierung ins Zagreb hatte vor zwei Jahren, kurz nach dem EU-Eintritt, alle Hinweise auf öffentliche Einrichtungen in beiden Schreibweisen aufhängen lassen. Teilweise unter großen Protesten. So waren im vergangenen Herbst teilweise bis zu 20.000 Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Schilder in der Schriftsprache des ehemaligen Kriegsgegners zu protestieren. Dabei wurden Schilder abgenommen oder zerstört.

Das die Schilder in beiden Schriftsprachen aufgehängt werden, ist dabei eine Konsequenz aus dem Minderheitenschutz, den Kroatien im Rahmen des EU-Beitritts einführte. Danach genießen alle Minderheiten – die serbische wie auch die deutsche oder ungarische Minderheit – eine größtmögliche Freiheit und Anerkennung.

Dies wird gerade in der Gegend um Vukovar nur schwer akzeptiert. Denn hier hatte zu Beginn des Kroatienkrieges eines der schwersten Kriegsverbrechen in Kroatien stattgefunden.: Mehrere hundert Männer wurden nach der Eroberung Vukovars durch die Jugoslawische Volksarmee aus dem Krankenhaus geholt und ermordet.

Ribe na raznju (Fische am Spieß)

Was macht man, wenn man den Urlaub noch ein bisschen mit nach Hause nehmen möchte? Na klar, man kocht zu Hause die leckeren Spezialitäten aus dem Urlaubsland und denkt an die schönen Stunden im Konobar, Gastojina, Restauran oder an den Grill auf den Zeltplatz zurück. Denkt an  Cevapcic, Mixed Grill, Spanferkel (odojak) oder gar Lamm vom Spieß (janjetina).

Zu Beginn unserer neuen Serie fangen wir mit etwas einfachem aber leckerem an, was auf jedem heimischen Grill zubereitet werden kann – Fische am Spieß.

Zutaten

Je nach Bedarf ein oder mehrere größere Fische, möglichst Goldbrassen (Orada auf Kroatisch), Salz, Pfeffer, Öl und Zitronensaft zum Bepinseln – zum Servieren: einige Esslöffel Öl, gewiegte Petersilie.

Zubereitung

Der ausgenommene und gewaschene Fisch wird an einem langen eisernen Spieß gesteckt und dann gegrillt. Dazu wird er öfters mit Zitronen-Ölmischung bepinselt.

Wenn er fertig ist, wird er auf eine lange Schüssel gelegt, mit Öl übergossen und mit fein gehackter Petersilie bestreut. Dazu reicht mal Salzkartoffeln.

Wenn man das Gericht noch verfeinern möchte, schneidet man in die Marinade wie auch das Öl zwei Zehen Knoblauch.

Sie glauben es nicht? Versuchen Sie’s – es schmeckt garantiert wie in Kroatien.

Danke an Marion Lang für das Foto.